Archivierung von Daten von abzulösenden Banksystemen

Verwendete Technologien

  • DB2
  • IBM AS 400
  • View Box
  • SFTP – Secure File Transfer Protocol
  • VPN – Virtual Private Network

Die Abschaltung von in die Jahre gekommenen Kredit- und Sicherheiten-Banksystemen der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) erforderten die Archivierung der Daten dieser Systeme. In der Regel müssen Daten über viele Jahre vorgehalten werden, um im Falle von Auskunftsersuchen, einer Finanzprüfung oder Steuerprüfung schnellen Zugriff zu gewähren und auskunftsfähig zu sein. Zwar wurden ein Teil der Kredit- und Sicherheitendaten in die neuen Zielsysteme übernommen, aber um eine vollständige Verfügbarkeit der historischen Daten zu gewährleisten, wurden diese zusätzlich fachlich vollständig abrufbar archiviert.
Die Archivierung der Daten hat die Firma AvenData übernommen, die sich speziell auf die Archivierung von Altsystemen spezialisiert hat. 

Aus den Altsystemen mussten bestimmte fachliche Ansichten in die Archivanwendung ViewBox nachgebaut werden. Gleichzeitig musste ein kompletter Datenabzug der Systemdaten erstellt und an den Archivhoster übertragen werden. Dieses Vorgehen musste in Fach- und IT-Konzepten dokumentiert und abgenommen werden, ebenso mussten mit dem Fachbereich diverse Pflichtdokumentationen erstellt und abgenommen werden.


Die Tricept übernahm in diesem Projekt folgende Rollen:

•    Koordination aller Beteiligten (Fach- und IT-Bereich, externe Dienstleister)
•    Erstellung des Anforderungskatalogs
•    Erstellung der Fach- und IT-Konzepte
•    Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung

 

Herausforderungen

Herausforderungen waren die zukünftig benötigten Informationen, welche für Recherchen insbesondere bei Auskunftsersuchen, Anfragen der Staatsanwalt oder Bankbehörden benötigt werden, gemeinsam mit dem Fachbereich herauszuarbeiten und gemeinsam mit dem IT-Bereich die hier hinterlegten Tabellen herauszuarbeiten. Aufgrund der Corona Situation musste das Projekt komplett remote abgewickelt werden.


Besonderheiten

•    Auslagerung von Produktivdaten zum Archivhoster unter Berücksichtigung der Vorgaben des Datenschutzes und der internen LBBW Vorgaben
•    Archivierung eines komplexen, historisch gewachsenen Systems
•    Unbekannte zukünftige Rechercheanfragen von externen Prüfern und anderen Abteilungen
•    Koordination mit drei verschiedenen Standorten (Stuttgart, Berlin, London) in Deutsch und Englisch