IT-Risikomanagement

Unser IT-Steuerungstool Management Cockpit bzw. SIMON Plus erstreckt sich über insgesamt zwölf Module, die miteinander vernetzt sind. Jedes einzelne Modul übernimmt spezifische Aufgaben für eine erfolgreiche Umsetzung und Steuerung der IT-Strategie.

  • Das Modul „IT-Risikomanagement“ unterstützt workflowbasiert das professionelle Management der IT-Risiken, von Schäden und von Feststellungen. Das Modul historisiert Bewertungen und hält Änderungen fest. Die Veränderungen können dann anhand der Verläufe sicher nachvollzogen werden. Durch die Schnittstellen zu OpRisk bildet dieses Modul die ideale Ergänzung der dezentralen Verwaltung der Risiken, deren Auswertungen und Berichte.
  • Die Risiken werden über Standard-Parameter bewertet. Daraus errechnet sich anschließend das Gesamtrisiko. Alle relevanten Informationen des Risikos werden bei einer Veränderung automatisch historisiert (Dokumentations- und Nach­weispflicht). Die Risiken werden einer erweiterbaren Risikomatrix sowie den jeweiligen fachlich verantwortlichen Stellen zugeordnet. Einem Risiko können unterschiedliche Personen in ihren Rollen (Verantwortlicher, zentraler Risikomanager etc.) zugeordnet werden. Die Bewertung der Risiken wird zentral überwacht (Terminübersicht) und durch Mailerinnerungen unterstützt.
  • Zu jedem Risiko und jeder Feststellung können Maßnahmen erfasst werden, deren Steuerung über einen eigenen Workflow erfolgt. Mailbenachrichtigungen, insbesondere bei Terminüber­schreitungen, sowie eine eigene Terminüberwachung sorgen für ein sicheres Management und eine sichere Umsetzung der Maßnahmen.
  • Zudem beinhaltet das Modul die Unterstützung zum Management von Feststellungen. Wie bei Risiken können zu Feststellungen Maßnahmen erfasst werden, die dem zentralen Management der Maßnahmen unterliegen.
  • Die Erfassung von Schäden erfolgt über einen eigenen Schadensworkflow. Je nach gewünschtem Intervall können die „genehmigten“ Schäden an entsprechende, zentrale Systeme gemeldet (exportiert) werden.
  • Es stehen Musterberichte und Auswertungsmöglichkeiten auf Jahres- und Mehrjahresbasis zur Verfügung wie bspw. die Darstellung der Risiken in der Risikomatrix. Risikoportfolios unterstützen die Visualisierung.