Weiterentwicklung eines Beratungsportals für die strukturierte Vermögensanlage

Verwendete Technologien

  • DB2 / SQL
  • VB.Net
  • ASP.Net
  • JavaScript (JQuery, JEasyUI, AJAX)
  • WebServices

Besonderheiten

  • Anbindung und Erweiterung der Schnittstellen der bisherigen Anwendung

Das Informations- und Beratungsportal IPP der BW-Bank beinhaltet verschiedene Webanwendungen, die den Berater bei der strukturierten Vermögensanlage in der Wertpapierberatung von Privatkunden und vermögenden Kunden unterstützen.

Teil des Portals ist das Tool "Depotgespräch", das von der Tricept AG mitentwickelt wurde. Diese Anwendung dient dem Berater zur Analyse und Optimierung der Depotbestände des Kunden. Im Rahmen der MiFID II Richtlinie der Europäischen Union waren Anpassungen notwendig, die von der Tricept AG umgesetzt wurden. Besonderen Wert legten die Mitarbeiter der Tricept AG auf eine benutzerfreundliche Gestaltung der Anwendung.

Aktuell entwickelt die Tricept AG ein weiteres Tool des Portals. Dieses nimmt eine schnelle Analyse des Kundendepots vor, liefert kompakte Informationen und schlägt bei Bedarf konkrete Handlungsmaßnahmen vor.

Herausforderungen:

Die Berechnung der Vorschläge aufgrund von Kauf- / Verkaufsempfehlungen richtig zu implementieren, stellte in diesem Projekt eine besondere Herausforderung dar. Jede manuelle Veränderung der Beträge, beeinflusste die Berechnung aufs Neue. Daher musste unter Umständen nach manchen Änderungen alles neu berechnet werden.

Kontakt

Sie möchten ein ähnliches Projekt in Ihrem Unternehmen umsetzen, dann kontaktieren Sie uns:

Burkhard Seck
Burkhard Seck
Bereichsleiter
Software Development