Strategische IT-Planung und IT-Governance

Unser IT-Steuerungstool Management Cockpit bzw. SIMON Plus erstreckt sich über insgesamt zwölf Module, die miteinander vernetzt sind. Jedes einzelne Modul übernimmt spezifische Aufgaben für eine erfolgreiche Umsetzung und Steuerung der IT-Strategie.

  • Das Modul „Strategische IT-Planung und IT-Governance“ unterstützt durchgängig den jährlichen strategischen Planungs- und Kontrollprozess. Fachliche Vorgaben ermöglichen einen klar strukturierten und vereinfachten Planungsprozess.
  • Die Unternehmensziele werden in diesem Modul in Geschäftsfeld- und Bereichsziele gegliedert. Damit ist eine schlüssige und belegbare Ableitung von Bereichsstrategien wie z.B. die IT-Strategie aus der Unternehmensstrategie möglich.
  • SWOT-Analysen zeigen Handlungsfelder auf. Mit diesem Modul können strategische Projekte und Maßnahmen erkannt, geplant und umgesetzt werden. Strategische Handlungslücken werden deutlich und können geschlossen werden.
  • Durch ein Set von vordefinierten KPIs können die eigenen strategischen Kennzahlen zur Steuerung der Zielerreichung deutlich einfacher festgelegt werden. Ampelwerte signalisieren die Über- bzw. Unterschreitung erlaubter Schwellwerte der Kennzahlen. Daraus entsteht eine sinnvolle Steuerungsunterstützung - nicht nur aus aufsichtsrechtlicher Sicht.
  • Das Modul unterstützt die Projekt- und Maßnahmenplanung gemäß den Unter­nehmen- und Bereichszielen bzw. entsprechend der ermittelten Handlungsfelder. Dies ermöglicht eine wirksame Kontrolle der strategischen Veränderungen eines Finanzdienstleisters. Die Darstellung in Portfolios, Balanced Score Card, Geschäftsfeld-Strategie-Übersicht, etc. unterstützen den strategischen Steuerungs- und berichtsprozess.
  • Das mitgelieferte IT-Governance Modell ermöglicht die wirksame Unterstützung der IT-Steuerung durch Vorgaben und strategische Ziele, der Beschreibung in Stueurungs- und Fachkonzepte (wie steuern wir genau) mit einem übergreifenden Planungskalender, den Steuerungskreisen/-Gremien und darauf abgestimmten Berichten und Kennzahlen (wer ist für was verantwortlich und was braucht es zur Steuerung).