IT-Kostenmanagement

Unser IT-Steuerungstool Management Cockpit bzw. SIMON Plus erstreckt sich über insgesamt zwölf Module, die miteinander vernetzt sind. Jedes einzelne Modul übernimmt spezifische Aufgaben für eine erfolgreiche Umsetzung und Steuerung der IT-Strategie.

  • Das Modul „IT-Kostenmanagement“ unterstützt den gesamten Zyklus von der operativen bzw. mittelfristigen Planung bis zur Steuerung der IT-Kosten. Zudem beinhaltet es die Planung, Prognose und Ist-Kontrolle der zentralen und dezentralen Kosten sowie eine ganzheitliche Sicht auf die Betriebs- und Projekt­kosten.
  • Alle wesentlichen Steuerungskonzepte wie z.B. Kostenarten (HK-Konten), Kosten­stellen und Kostenträger werden hier abgebildet. Damit stehen klassische und be­kannte Konzepte des Kostenmanagements weiterhin zur Verfügung. Diese werden sowohl durch den integrierten Ansatz als auch durch moderne Konzepte des Kosten­managements ergänzt.
  • Als zentrales Steuerungsinstrument erlaubt der Leistungskatalog eine verursacher­gerechte, beeinflussbare Kosten- und Leistungssicht (bankfachliche Zuordnung). Gemeinsam mit dem Fachbereich lassen sich so unnötige Leistungen (Kosten) reduzieren, sowie die Effizienz der angebotenen Leistungen steigern. Zudem sind die Leistungen direkt mit anderen Instituten vergleichbar.
  • Kern des Moduls ist die leistungsfähige Analyse- und Reporting-Engine. Damit stehen umfangreiche Analyse- und Steuerungsaspekte der IT-Kosten zur Verfügung, die auf den Erfahrungen von zahlreichen Instituten beruhen. Leistungsfähige Konzepte, wie z.B. IT-Stückkostenrechnung, Kontoauszug der IT-Kosten für die Fachbereiche etc., Analysen über die Zusammensetzung der Bereichskosten sowie über Kosten­senkungs­möglichkeiten, können vom Institut eingesehen werden.
  • Standardberichte für das Kostenmanagement mit Kennzahlen und professioneller grafischer Aufbereitung dienen der Steuerung und dem Leistungsnachweis („tue Gutes und berichte darüber“).
  • Standardschnittstellen zu allen wesentlichen Kostenquellen wie z.B. KoRe, SAP, KoPla etc. stehen zur Verfügung. Der Einrichtungs­aufwand ist damit sehr gering.
  • Wirksame Rechnungsanalysen (Kosten- und Mengen) wesentlicher Dienstleister durch zahlreiche bewährte Analysewerkzeuge und Berichte runden das Leistungs­spektrum ab.